ABOUT

INGRID KAPSAMER

Lektorin für Deutsch als Fremd- und Fachsprache
Prüferin für das Österreichische Sprachdiplom Deutsch (ÖSD)
Autorin

Dr. Mag. phil.
Akademisch geprüfte Expertin für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Schwerpunkte und Tätigkeitsbereiche

  • Schwerpunkte
    Deutsch als Fach- und Wissenschaftssprache, Interkulturalität,
    Kulturreflexives Lehren und Lernen, Akademische Schreibdidaktik
  • Tätigkeitsbereiche
    Sprachvermittlung, Schreibberatung (Einzelcoaching), Spezialworkshops (u.a. Akademisches Schreiben); Kulturvermittlung

Universitäre Lehrerfahrung

  • in der Tschechischen Republik / Karls-Universität Prag – Sprachenzentrum
  • in Deutschland / Universität Regensburg – Zentrum für Sprache und Kommunikation
  • in Österreich / Danube Private University Krems / FH Wien der WKW (Fachhochschule für Management und Kommunikation)
  • an den Vorstudienlehrgängen der Wiener Universitäten und der
    FH Oberösterreich – Campus Linz

sowie an renommierten Instituten der Erwachsenenbildung, in international tätigen Unternehmen und in diplomatischen Institutionen.

Berufserfahrung in Kultur und Wissenschaft

  • Österreichisches Theatermuseum Wien, Archivierung und Recherche
  • Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Forschungsassistenz
  • Wiener Staatsoper, Dramaturgie und Regie, Assistenz
  • Ost-West-Musikfest, Marketing, PR, Konzertorganisation und  internationale Jugendmeisterkurse
  • Publikationen zu Theater und anderen Kulturthemen in internationalen (Fach-) Medien (z.B. “Alfred Roller zwischen Künstlerhaus und Secession”, Maske und Kothurn, Internationale Beiträge zur Theaterwissenschaft, 2006, “Wieland Wagner als Lichtkünstler”, Die Deutsche Bühne, 2012), “Das Prager Theaterfestival deutscher Sprache – gesamteuropäischer Erinnerungsort”, Prager Zeitung, 2015)
  • Vorträge bei europäischen Symposien in London, Berlin, Wien (z.B.: “The challenge of director’s opera: New Bayreuth – Wieland and Wolfgang Wagner”, Wagner 200, Kings Place, London (2013/06), Wieland Wagner Symposium, Deutsche Oper Berlin, (2017/11); “Frauenbildung und Emanzipation in der Habsburger Monarchie – der südslawische Raum und seine Wechselwirkung zu Wien, Prag und Budapest”, Institut für Wissenschaft und Kunst, Wien (2014/06)

Ausbildung

  • Postgradualer Universitätslehrgang „Deutsch als Fremd- und Zweitsprache“ an der Karl-Franzens-Universität Graz zur Akademisch geprüften Expertin für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
  • Promotion zur Doktorin der Philosophie an der Universität Wien in der kulturwissenschaftlichen Disziplin Theaterwissenschaft
  • Forschungsaufenthalte in München und Bayreuth sowie Ausbildung zur zertifizierten Kulturmanagerin
  • Studien der Theaterwissenschaft, Musikwissenschaft, Germanistik, Philosophie (Fächerkombination) an der Universität Wien.
  • European Schools for Higher Education in Administration and Management, ESA in Salzburg 

Devise

“Lernen ist wie Rudern gegen den Strom.
Sobald man aufhört, treibt man zurück.”  Lao-Tse